Künstler, Designer und Geld verdienen

Künstler, Designer und Geld verdienen geht das?

Ein Thema, was mich schon lange beschäftigt. Gelernt habe ich das als ‚entweder-oder‘, ‚Wer künstlerisch talentiert ist, hat es einfach nicht mit dem Wirtschaftlichen‘, ‚mit Kunst verdient man nichts‘. Stimmt das? Woher kommen diese Glaubenssätze? Oder glaubt man das einfach irgendwann, weil man es immer wieder so gesagt bekommt?

 

Künstler, Designer und Geld verdienen

 

‚Mit bundesweit 63 Milliarden Euro Bruttowertschöpfung ist die Kreativbranche der drittstärkste Wirtschaftszweig in Deutschland, hinter Automobil- und Maschinenbauindustrie und noch vor der chemischen und der Energieindustrie. Das Problem ist, dass die Branche zu 97 Prozent aus Kleinunternehmern besteht..‘ (Mai 2014 Süddeutsche)

 

‚Heute ist der Entrepreneur dem Künstler näher als dem Manager.‘ schreibt Günter Faltin in seinem Buch ‚Kopf schlägt Kapital‘

 

Ich habe an der Fachhochschule Hildesheim, Metallgestaltung studiert. Den gestalterischen und praktischen Bereich habe ich als großartig erlebt. Nach dem Abschluss geht der Großteil der Designer in die Selbstständigkeit. Wie sah es hier mit dem Thema Wirtschaft aus? Zu meiner Zeit gab es weder Preiskalkulation noch Verkauf noch Marketing in den Vorlesungen.

 

Da komme ich zu dem Punkt ‚Erfahrung‘. Man sagt ja auch gern ‚Wenn du aus einer Unternehmerfamilie bist, kannst du viel leichter ein Unternehmer werden‘. Woran könnte das liegen? Ich denke das hat nichts mit den Genen zu tun, sondern mit der Erfahrung. In dem Fall hat man die Möglichkeit Unternehmertum real zu erleben und zu beobachten.

 

Künstler, Designer und Geld verdienen

 

Deshalb stelle ich hier einfach mal die These auf, würde man wirtschaftliche Grundlagen im Studium unterrichten, weil es ein Teil des Berufsbildes Designer/Künstler ist, würde es viel mehr selbstbewusste und erfolgreiche Design-/Kunst-Unternehmer geben.

 

Künstler Designer und Geld verdienen

 

 

In meinem Blog möchte ich all den Fragen rund um – Künstler, Designer und Geld verdienen – auf den Grund gehen. Dazu werde ich Euch meine Ideen, Gedanken schreiben und ich werde immer wieder Interviews führen, um die unterschiedlichen Erfahrungen Anderer einzufangen.

Das erste Interview habe ich mit Dirk Heinemann geführt, er hat vor ein paar Jahren sein Produktdesign-Studium an der FH-Hannover abgeschlossen. Wie wurde Wirtschaft in seinem Studium gelehrt?

Seid gespannt!

Hinterlasse einen Kommentar