Designstudium und Entrepreneurship

Designstudium und Entrepreneurship

 

Seit November 2014 gibt es an der Hochschule Hannover NEXSTER als feste Organisationseinheit. NEXSTER ist das Entrepreneurship-Center für Studenten. Dort können Studenten, Absolventen und Wissenschaftliche Mitarbeiter ihre Idee vorstellen und werden dann bis zur erfolgreichen Gründung beraten und tatkräftig vernetzt und unterstützt.

 

Was soll ich sagen…großartig!…Designstudium und Entrepreneurship verbinden. So könnte es funktionieren, Studium und reale Wirtschaft. Denn wo entwickelt sich unsere Arbeitswelt hin? Wird immer ein Großteil der Menschen in Anstellung arbeiten? Ich glaube es ist gut Entrepreneurship-Werkzeuge zu haben. Für einige ist die Gründung von vornherein Plan A und für andere könnte es Plan B sein, um in Krisensituationen zu sagen, das sind meine Talente plus mein Gründungswissen und los gehts!

 

Aber NEXSTER ist noch mehr, es gibt das Format ‚Mitwisser‘ wo es öffentliche Vorträge zu Design, Wirtschaft und Wertewandel gibt. Und das HannoLab -das Zukunfts-Gestaltungs-Camp-, das ein Workshop-Format ist, wo mit dem Design Thinking Prozess Innovationen entwickelt werden. Design Thinking ist ein ur-eigenes ‚Designerwerkzeug‘, was sich nicht nur auf Produkte, sondern auch auf Prozesse, Unternehmen und Management übertragen lässt. Bei HannoLab können Studenten und auch Externe teilnehmen. Machen!

Ach ja, NEXSTER berät Gründungs-Interessierte aus allen Fakultäten der Hochschule Hannover.

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar